Wann kann ein Rücktritt von der Lebensversicherung erklärt werden?

In manchen Fällen kann der Versicherte gegenüber der Gesellschaft statt eines Widerspruchs oder Widerrufs einen Rücktritt von dem Lebensversicherungsvertrag erklären. Das betrifft Versicherte, die den Vertrag nicht im sogenannten Policenmodell geschlossen haben, sondern im Antragsmodell.

Welches Modell vorliegt, lässt sich manchmal erst nach einer eingehenden anwaltlichen Prüfung feststellen. Für den Versicherten spielt es aber in der Regel keine entscheidende Rolle, da der Rücktritt die gleichen Rechtsfolgen hat wie der Widerspruch und auch er häufig noch heute erklärt werden kann. Denn auch über den Rücktritt musste die Versicherungsgesellschaft ordnungsgemäß belehren und auch das ist vielfach nicht gelungen.

Ein Rücktritt ist schon für Lebensversicherungsverträge und Rentenversicherungen möglich, die ab 1991 abgeschlossen worden sind.

Witt Rechtsanwälte stehen mit den Standorten in Heidelberg, Berlin und München betroffenen Versicherungsnehmern im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung und prüfen gerne die Voraussetzungen für Rücktritt sowie die Kostenübernahme durch eine Rechtsschutzversicherung.

Witt Rechtsanwälte bieten Betroffenen ein erstes Informationsgespräch kostenfrei an.